Der Klassiker aus Italien wird diesmal mit Gemüseschichten serviert und mit einer schmackhaften, rein pflanzlichen Bechamelsauce überbacken.

Kochzeit: ca. 60 Minuten

Preis pro Portion: ca. 2,50€

 

Du brauchst für 2 Portionen

1 Pkg. Lasagneblätter

1 Zucchini

1 Melanzani

2 Jungzwiebeln

100g Sojagranulat

1 Pkg. Passierte Tomaten

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

Kräuter nach Belieben (z.B. Oregano, Petersilie, Basilikum)

Salz, Pfeffer

Olivenöl

2 EL Mehl

150ml Sojacuisine

 

So geht’s:

  1. Für die Bolognesesauce Sojagranulat nach Anleitung vorbereiten (das Wasser anschließend gut ausdrücken), Zwiebel in Olivenöl anrösten, das Sojagranulat noch 2 Minuten anbraten, danach gepresste Knoblauchzehen, passierte Tomaten, Gewürze und Kräuter beimengen und alles gut verrühren -noch einmal kurz aufkochen lassen
  2. Die Lasagneform abwechselnd mit Nudelblättern, Bolognese und in Scheiben geschnittenem Gemüse auslegen, Gemüse dabei immer etwas salzen
  3. Für die Bechamelsauce Mehl in etwas Öl kurz anschwitzen, mit Sojacuisine aufgießen, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und nocheinmal aufkochen lassen
  4. Die Lasagne oben mit Nudelblättern, Bolognese und Bechamelsauce abschließen
  5. Für 25-30 Minuten bei 180°C Umluft ins Backrohr stellen

 

Mahlzeit! 🙂